Responsive Webdesign

„Mit einem Responsive Webdesign passt sich eine Website jedem Ausgabegerät optimal an. Es spielt keine Rolle, ob sie auf dem kleinen Display eines Smartphones angezeigt wird oder auf dem großen Bildschirm des Computers.“

Responsive Webdesign für Desktop und Mobile

Wird eine Website mit responsivem Webdesign entwickelt, passt sich ihr flexibles Layout optimal an den jeweils zur Verfügung stehenden Platz im Browser (Internet Explorer, Firefox, Chrome, Safari, etc.) an. Verschieden große Displays oder auch eine Funktion wie Split Screen werden automatisch bei der Darstellung der Homepage korrekt berücksichtigt.
Auch das verwendete Betriebssystem und die Art der Bedienung haben keinen Einfluss – die Website funktioniert fehlerfrei und sieht hervorragend aus. Unabhängig davon mit welchem Gerät Ihre Kunden Ihre Website besuchen, sorge ich dafür, dass Ihre Website sich schnell öffnet, gut aussieht und sich der Nutzer darauf zurechtfindet. An responsivem Webdesign kommt im Grunde niemand mehr vorbei.

Unterschiedliche Bedienmöglichkeiten

Heute hat fast jeder Internetnutzer ein Smartphone und häufig zusätzlich ein Tablet oder Notebook. In der Konsequenz gibt es unterschiedliche Bedienmöglichkeiten, die sich auf den Aufruf der Website auswirken. Die Website können Nutzer durch ihre Spracherkennung öffnen, aber auch über einen Touchscreen oder klassisch mit einem Mausklick.
Standcomputer und Laptops werden immer weniger und der Zugriff über Smartphones und Tablets zum aktuellen Standard.

Ich plane Ihre Website von Anfang an Plattform- und Displaygrößen übergreifend nach dem »Mobile First« Prinzip und sorge dafür, dass Ihr Responsive Webdesign bei jeder Art von Zugriff einwandfrei funktioniert.

Dem responsiven Webdesign gehört die Zukunft

Nutzerzahlen zeigen deutlich, dass der Internetzugriff mit Smartphones weiter zunimmt. Insbesondere die jüngere Generation greift fast ausschließlich mit Ihrem Smartphone auf das Netz zu, ältere Menschen eher auch mit Tablet oder PC. Webseiten grafisch und technisch perfekt auf mobile Endgeräte auszurichten, aber gleichfalls auf stationäre PCs, ist der Kern des responsiven Webdesigns. Längst ist der Geräte übergreifende flexible Zugriff durch das responsive Webdesign zum erklärten Standard geworden.

Für Ihre Website entwerfe ich Ihnen ein Layout, das einzigartig ist, aber nicht übertrieben exotisch. Ich kenne die aktuellen Trends im Webdesign und verwende eine Technologie, die "State of the Art" ist.

Mehr über professionelles Webdesign

Der Content steht im Zentrum

Der Inhalt Ihrer Website muss sich nicht in Abhängigkeit vom einem Ausgabegerät wie Tablet oder Smartphone unterscheiden. Mit dem Responsive Webdesign können die Inhalte jedoch unterschiedlich angeordnet werden. Über ein sogenanntes Content Management System können Sie eigenständig Ihre Texte, Bilder und Dokumente einpflegen, die unterschiedliche Darstellung auf Smartphone, Computer oder Tablet wird automatisch nachgezogen. Mit einem geringen Zeitaufwand und wenig Fehlergefahr erleichtert dies Ihre tägliche Arbeit.

Mehr über Content Management Systeme

Responsives Webdesign und Suchmaschinenoptimierung

Die Suchmaschinen präferieren das Responsive Webdesign. Da Ihr Content sich nicht durch die Art des Zugriffs ändert, fällt es den Suchmaschinen leichter, Ihre Inhalte zu identifizieren und zu bewerten. Schlecht optimierte Websites hingegen laufen Gefahr, dass Google & Co sie im Ranking herabstufen.

Mehr über Suchmaschinenoptimierung

Warum Responsive Webdesign?

Warum responsives Design?

Die Internetnutzung wird seit Jahren immer mobiler. Trotzdem gibt es weiterhin zahlreiche Webseitenbetreiber, deren Webauftritt noch immer nicht responsiv ist. Wie wirkt sich das auf die Nutzung der Website aus und wie beeinflusst es das Ranking der Suchmaschinen? Zunächst ist wichtig zu wissen, dass sich jede Website von jedem Gerät aus aufrufen lässt. Folglich kann auch eine nicht responsive Website auf einem beliebigen Smartphone oder Tablet geöffnet werden. Allerdings kann dies die Usability und die Ladezeiten negativ beeinflussen.

Bestimmte Elemente der Website können die Nutzer mobiler Endgeräte nur mit Einschränkungen oder im schlimmsten Falle gar nicht benutzen. Die meisten Internetnutzer haben jedoch wenig Verständnis für schlecht ladende Seiten und springen schnell wieder ab, wenn eine Website mobil nur eingeschränkt nutzbar ist. Sie erwarten, dass Websites schnell laden und gut funktionieren – andernfalls ist das Angebot der Konkurrenz im Internet nur einen Klick entfernt.

Bedenken Sie, dass jeder Besucher Ihrer Website potenziell zu Ihrem Kunden werden kann. Im negativen Fall mutiert er aber zu einem Kritiker, der sich öffentlich über die schlecht zugängliche Seite beschwert. An einem responsiven Webdesign kommen Sie daher nicht vorbei, damit jeder Nutzer sämtliche Inhalte problemlos lesen und die Website fehlerfrei bedienen kann. Dabei sollte es keine Rolle spielen, über welche Art von Smartphone oder Tablet der Nutzer auf Ihre Website zugreift.

Mobile First

Was genau bedeutet eigentlich Mobile First?

Mit Mobile First ist ein Ansatz gemeint, bei dem durch responsives Webdesign die Website zuerst für den mobilen Zugriff optimiert wird. Um auch größere Displays zu berücksichtigen, wird die Website für diese entsprechend angepasst.

In der Praxis wird zwischen dem konzeptionellem Mobile First und dem technischen Mobile First unterschieden. Der technische Mobile First baut CSS-Code derart auf, dass der Code für die Ansicht auf mobilen Geräten im jeweiligen Dokument oben steht. Damit lässt sich der Code besser strukturieren, er ist kürzer und führt zu schnelleren Websites. Wird das Konzept des konzeptionellen Mobile First verfolgt, ist es entscheidend, dass der Webdesigner bereits zu Beginn über die Positionierung und Priorisierung der einzelnen Elemente entscheidet. Ein anderer Ausdruck für das konzeptionelle Mobile First ist auch Content First, da der Content der Website im Vordergrund steht.

Die Vorzüge eines reponsiven Webdesigns

Die Vorzüge eines Responsive Webdesigns

Nachfolgend sehen Sie die Vorteile eines Responsive Webdesigns zusammengefasst.

Moderner Webauftritt

Moderner Webauftritt

Eine attraktive, mobil taugliche und seriöse Homepage steigert den Bekanntheitsgrad Ihres Unternehmens und spricht erfolgreich neue Kunden an.

Besser gerankt im mobilen Suchindex

Besser gefunden werden

Die Suchmaschine Google hat einen separaten Mobile-Index. Verfügen Sie über eine responsive Website, ist Ihre Homepage dort sichtbarer und wird besser positioniert.

Nutzerfreundliche Homepage

Zufriedene Anwender

Zufriedene Anwender kommen wieder und empfehlen Ihre Homepage weiter. Ohne mobile Optimierung passiert es, dass die Nutzer abspringen oder sich gar beschweren.

Einmalig integrieren

Einmalig integrieren

Wird ein responsives Website Design Ihrer Homepage hinzugefügt, funktioniert diese künftig in allen Auflösungen und auf unterschiedlichen mobilen Endgeräten.

Perfekte Nutzung auf allen Endgeräten

Perfekte Homepage Nutzung

Mit jeder Art von Endgerät können Besucher die Website fehlerfrei bedienen, und sie sieht stets hervorragend aus. Die individuelle Navigation führt zu einer hohen Usability.

Schnelle Homepage Ladezeiten

Schnelle Ladezeiten

Die mobile Internetverbindung reicht nicht immer aus. Daher zeigt responsives Webdesign mobil nur wichtige Elemente an und sorgt für eine gute Usability.

Das responsive Webdesign ist ein Must-have!

Fazit: Das responsive Webdesign ist ein Must-have!

Die Investition in eine Website mit responsivem Design lohnt sich und ist unumgänglich. Selbst wenn es zunächst Zeit und Geld zu investieren gilt, rechnet sich dies und wird auf längere Sicht durch deutlich mehr und zufriedenere Besucher und Kunden kompensiert.